Herzlich Willkommen

"Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt."

Hippokrates von Kos

Liebe Patienten,

 

Letzte Woche kam folgende Nachricht von meinen Berufsverband:

 

4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung (14. BayIfSMV) vom

1. September 2021
Am 2. September wurde die

14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung veröffentlicht, welche die bisherigen Regelungen der 13. BayIfSMV ablöst.
Sie trat am 2. September in Kraft und gilt bis einschließlich
1. Oktober 2021.
Ein wesentlicher Aspekt ist die neue „3G-Regelung“ des § 3.
Sie sieht vor, dass in den meisten Fällen der Eintritt zu Innenräumen nur Genesenen, Geimpften oder (negativ) Getesteten möglich ist, wenn die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 35 liegt.


Wie aus § 3 Nr.2 ersichtlich, gilt dies grundsätzlich auch für Dienstleistungen, bei denen eine körperliche Nähe zum Kunden unabdingbar ist.

 

Da aber in Bayern explizit medizinische, therapeutische und pflegerische Leistungen von dieser Regelung ausgenommen sind, findet die 3G-Regelung für medizinisch notwendige Behandlungen in der Praxis keine Anwendung.


 

 

 

 

 

Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung
www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/615/baymbl-2021-615.pdf

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Infektionsschutz der Bundesregierung finden sie auf der Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

 

https://www.bzga.de/